Wussten Sie schon…?

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege!

 

Obwohl das Jahr 2014 schon mit voller Kraft unterwegs ist, möchten wir Ihnen noch einmal ein schönes, spannendes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen.

 

Wir wollen Ihre Neugier wecken!

 

Wir – das sind Gerd Praetorius, Anne-Kathrin Ludwig, Michael Neumann und Anne-Kathrin Nethe von der VHI, der Vereinigung Hausärztlicher Internisten in Bremen. 

Wie Sie vielleicht wissen, ist die VHI zusammen mit den Kinder- und Jugendärzten und vielen Allgemeinärzten in der Neuen Hausarztliste organisiert und vertritt erfolgreich hausärztliche Interessen in der KV und der Ärztekammer Bremen.

Außerdem unterstützen wir als Landesverband den Bundesverband Hausärztlicher Internisten BHI, der unsere Interessen auf Bundesebene vertritt und koordiniert.

 

Sicher haben Sie sich schon einmal gefragt, wie bestimmte Entscheidungen in Gremien oder der Vertreterversammlung der KV zustande kommen, warum zu manchen Themen Einigung erzielt werden kann und zu manchen nicht, wo Konfliktlinien laufen und warum. 

 

Eigentlich ist das alles kein Geheimnis – und soll es vor allen Dingen auch nicht sein. 

 

Wir wenden uns heute an Sie als niedergelassene Kollegen und Kolleginnen im hausärztlich-internistischen Bereich, um Ihre Neugier zu wecken für das, was wir Ärzte und Ärztinnen in unserer so genannten Selbstverwaltung bestimmen und gestalten können. 

Und das ist nicht wenig!

 

Wir suchen immer Mitstreiter und Mitstreiterinnen, und wir würden Sie gerne einladen, uns von der VHI beim nächsten Treffen der Neuen Hausarztliste kennen zu lernen. 

 

Unser nächster Termin:  siehe 'Termin-Überblick'.

 

Auf unserer Webseite vhi-bremen.de oder auf neue-hausarztliste.de finden Sie immer die aktuellen Termine unserer nächsten Treffen.

 

Wir möchten Sie ermuntern, uns die Fragen zu stellen, die Ihnen vielleicht schon länger im Kopf herumgehen: Was machen die da eigentlich in der Vertreterversammlung, der Delegiertenversammlung, den Gremien? Wo kann ich meine eigenen Anliegen einbringen und werde gehört? 

Und wir möchten Sie ermuntern, selbst für Ihre Interessen einzutreten und gemeinsam mit netten und gut gelaunten Kollegen und Kolleginnen in der Ärztekammer und KV aktiv zu werden.

 

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. 

Nehmen Sie doch über eine der folgenden Mailadressen Kontakt mit uns auf: 

Gerd Praetorius: praetor58@gmail.com , Anne-Kathrin Nethe: anne.nethe@nethe.de oder über eine der Telefonnummern, die Sie hier finden.

 

Bis bald!

 

Ihre

Gerd Praetorius, Anne-Kathrin Ludwig, Michael Neumann, Anne-Kathrin Nethe

 

www.vhi-bremen.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0